Imbuya

  • Handelsnamen: Amarela, Brasilnussbaum
  • Ursprungsland: Südamerika
  • Vorkommen: Imbuya wächst insbesondere in Südbrasilien, in mittleren Höhenlagen, in den Provinzen Sao Paulo, Santa Catarina und Rio Grande del Sol. Die Bäume werden bis zu 20 Meter hoch. Imbuya stellt eines der wichtigsten kommerziell genutzten Hölzer in Brasilien dar.
  • Verwendung: Es wird im hochwertigen Möbelbau, hochwertigem Parkettbau und Innenausbau eingesetzt, allerdings auch als Gewehrschaftholz.
  • Charakter: Imbuya ist das Holz der vielen Gesichter, sehr selten findet man zwei fast völlig gleichartige Stämme. In Farbe, Struktur und Riegelformen ist das Holz außerordentlich vielseitig. Man findet Riegel in vielfacher Ausprägung, Cluster, Maser und den sogenannten “chicken scratch”, der auf dem Bild dargestellt ist. Daher wird es so gut wie nie im Serienmöbelbau eingesetzt, da die Charakteristika viel zu unterschiedlich sind.
  • Besonderheiten: Imbuya hat einen sehr charakteristischen, gewürzartigen Geruch, der auch noch nach Jahren vorhanden ist.

Naturprodukt Holz

Holz ist ein Naturprodukt, welches Farbdifferenzen und wachstumsbedingte Unregelmäßigkeiten aufweisen kann. Abweichungen in Struktur und Farbe sind ein Qualitätsmerkmal für echtes Holz. Wuchs, Farbe, Struktur und Maserung sind bei jedem Baum einzigartig und machen jeden Gerber Humidor zu einem Unikat!
Digitale Abbildungen der Holzmuster dienen stets nur als Anhaltspunkte und stellen keine Zusicherung dar.
Nicht alle Hölzer sind jederzeit verfügbar und für jeden Gerber Humidor geeignet. Bitte fragen Sie bei uns an, wir beraten Sie gerne.